Verödungsbehandlung

Eine Behandlung, die große Erfahrung erfordert

Besenreiservarizen sind Erweiterungen von kleinen und kleinsten Hautvenen, welche entweder bläulich oder rötlich schimmern und zum Teil erhebliche kosmetische Probleme aufwerfen.

Mit kleinsten Kanülen spritzen wir eine Alkohollösung (Polidocanol) in die Venen ein. Es entsteht eine Entzündungsreaktion, die die Venen verklebt. In den folgenden Tagen verfärbt sich das Gefäß dunkelblau und wird über Wochen abgebaut. Die Verödungsbehandlung erfordert große Erfahrung und wird von uns seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt.

 

Die kosmetische Verödungsbehandlung wird von den Krankenkassen nicht bezahlt. Sie wird je nach Aufwand privat pro Sitzung berechnet.