Faltenglättung

Faltenglättung – Zornesfalten und Krähenfüße müssen nicht sein

Sie leiden unter einer zunehmend starken Ausprägung von mimischen Falten, z.B. an der Stirn („Denkerfalten“), zwischen den Augenbrauen („Zornesfalten“), an der seitlichen Augenpartie („Krähenfüße“) oder um den Mund („Raucherfältchen“)?

 

Botulinumtoxin kann hier auf einfachem und sicherem Wege schnelle Abhilfe schaffen. Dieser effiziente Eiweißstoff führt zu einer temporären Abschwächung der Muskelaktivität in der Problemregion. Die entstandenen Falten können so reduziert, geglättet oder gar zum Verschwinden gebracht werden. Eine sanfte Harmonisierung des Gesichtsausdrucks kann auf diese Weise nachhaltig unterstützt werden.

Die Botox®-Therapie ist ein echtes „lunch-time-treatment“. Sinngemäß übersetzt können Sie ganz diskret in der Mittagspause (oder zu jeder anderen beliebigen Zeit) kurz zur Behandlung kommen, um kurz danach wieder Ihren alltäglichen Verrichtungen nachzugehen. Weltweit ist dies die Nr. 1 unter den ästhetisch-medizinischen Verfahren.

Eine Behandlung dauert zwischen 10 und 20 Minuten. Die Wirkung setzt in der Regel nach 3 bis 5 Tagen ein, erreicht nach ca. 10 bis 14 Tagen ihre volle Ausprägung und hält zwischen 3 und 6 Monaten an. Bei regelmäßiger Wiederholung kann sogar ein vorbeugender Effekt hinsichtlich zunehmend tieferer Faltenebildung erwartet werden.

Frau Dr. Sabine Aicham ist zertifiziertes Mitglied der DGBT (Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinumtoxintherapie), eine wissenschaftliche ärztliche Fachgesellschaft, die sich um die sichere Anwendung und die wissenschaftliche Weiterentwicklung von Botox (Botulinumtoxin) in der ästhetischen Medizin kümmert.